DRG-Fallzahlsuche

Im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) hat eonum die Webapplikation DRG-Fallzahlsuche entwickelt. Ziel der Applikation ist es der Öffentlichkeit Informationen über die Anzahl durchgeführter Eingriffe und behandelter Krankheitsbilder der Schweizer Spitäler bereitzustellen. Fallzahlen gelten als wichtiger Indikator der Behandlungsqualität. Das BAG will somit die Transparenz im Qualitätswettbewerb erhöhen.

Kern der Applikation ist eine semantische Suche für Spitäler und DRGs/Fallpauschalen. Insbesondere bei der Suche für DRGs ermöglicht die semantische Suche die Verknüpfung von Diagnosen und Behnadlungen, auch in Alltagssprache, mit den eher technischen und schwierig verständlichen offiziellen Bezeichnungen der DRGs.

Die Entwicklung der Applikation erfolgte agil. Im ersten Zyklus wurden die Anforderungen erhoben, ein erster Prototyp entwickelt und im Anschluss ein Feedback von der Auftraggeberin eingeholt. Basierend auf diesem Feedback wurde der nächste Zyklus geplant und anschliessend der Prototyp weiterentwickelt. Zudem wurden fortlaufend Usability-Tests durchgeführt, um die  Benutzerfreundlichkeit der Anwendung sicherzustellen. Dieses Vorgehen wiederholte sich über 4 Monate bis zur Fertigstellung der Anwendung.

Der Quellcode der DRG-Fallzahlsuche steht unter der MIT Open Source Lizenz und ist auf GitHub verfügbar.

drg_fallzahlsuche_width_500